1971-1981

1971

Zum 10-jährigen Jubiläum feierten wir den ersten «Tag der offenen Tür» - ein grosses Fest mit Partnern, Kunden, Behörden und Freunden.

1973

Mit einem Personalbestand von 96 Mitarbeitenden wurde die ursprüngliche Einzelfirma am 1. Januar 1973 in die Gilgen AG umgewandelt. Die erste automatische Schiebetür wurde gebaut.

1976

Im Jahr 1976 wurde der erste Generalvertretungs-Vertrag für Deutschland mit der Firma Schüco unterzeichnet. Dank der gut ausgebauten Verkaufsorganisation dieser Firma konnten wir sofort auf dem deutschen Markt Fuss fassen.

1979

Um den deutschen Markt besser zu bearbeiten, gründeten wir 1979 die Gilgen GmbH in Darmstadt. Mit unseren Qualitätsantrieben für Falttore und Grosstore konnten wir in die Marktnischen vordringen und uns bei den deutschen Torherstellern einen Namen machen – wie beispielsweise im Flughafen Frankfurt mit Hangartoren.

1981

Im Mai 1981 weihten wir unseren Neubau in Schwarzenburg ein. Das Wachstum unserer Firma war zu dieser Zeit kaum mehr zu bremsen. Wir konnten unseren Umsatz im Vergleich zu 1973 mehr als verdoppeln und die Gilgen-Familie wurde mit 265 Angestellten immer grösser. Auch international waren wir aktiv und akquirierten verschiedene Wiederverkäufer und Vertretungen. Nebst unserer Präsenz in Deutschland waren wir nun auch in Holland und England mit eigenen Vertriebsstrukturen vertreten.

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.