1981-1991

1982

1982 konnten wir die erste Grossanlage im Postzentrum Basel in Betrieb setzen (Sackhängebahn). Dieses Projekt war damals umsatzmässig das grösste in der Firmengeschichte von Gilgen. Die Entwicklungsphase hatte ganze fünf Jahre gedauert.

1983

Im Jahre 1983 gab der Firmengründer, Jakob Gilgen Senior das Zepter an die nächste Generation weiter. Jakob Gilgen Junior führte von nun an das Unternehmen.

1985

Leider leisten auch negative Ereignisse ihren Beitrag zu unserer Firmengeschichte: Das Unwetter vom 4. Juli 1985 hatte uns schwer getroffen. An unseren Gebäuden entstand eine Schadenhöhe von über CHF 1.3 Mio. Diese heftige Naturkatastrophe stoppte unseren positiven Flow jedoch nicht: Wir installierten 1985 die höchste Anlage Europas auf dem Jungfraujoch auf 3'475 m ü. M. und zugleich die tiefste am Roten Meer (200 m ü. M.).

1986

Das 25-jährige Jubiläum fand 1986 an zwei Wochenenden statt und über 700 Gäste aus dem In- und Ausland nahmen daran teil. Am Tag der offenen Tür hatten wir 3'000 Besucher, die ein reges Interesse zeigten.

1989

Am 1. Juli 1989 hiessen wir unseren 500. Mitarbeiter willkommen und feierten dies zusammen mit der Einweihung des Neubaus ’89 an der Freiburgstrasse.

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.